smartphone 2493419 960 720"Kinder und Smartphones"

Ein Angebot für Eltern von Kindern im Grundschulalter, sowie der 5.-7. Klassen:

Whatsapp, Spiele und YouTube überall. Immer mehr Grundschüler bekommen von Ihren Eltern Smartphones geschenkt. Doch der Einstieg ins Internet verläuft für viele Kinder früher oder später problematisch. Die Kinder setzen Smartphones oft deutlich anders ein als ihre Eltern und sind sogar manchmal der Meinung, sie allein seien digital kompetent. Da hilft nur eins – geballte Medienkompetenz für Eltern. In diesem Vortrag erfahren Sie alles, was Sie als Eltern über die enormen Risiken und Chancen der Smartphone-Nutzung von Kindern wissen müssen. Wenn Sie sich als Eltern ihrer Medienerziehungspflicht bewusst sind, können Sie den Umgang mit digitalen Medien in ihren Alltag entspannt und unproblematisch gestalten und ihren Kindern durch Medienkompetenz den Einstieg in die digitale Welt erleichtern.  Der Referent Herr Daniel Wolff ist Digitaltrainer und Medienpädagoge. Das Markenzeichen seiner Vorträge ist immer der konkrete Nutzwert und die Tipps, die die Zuhörer sofort umsetzen können.  

 Nachdem der Vortrag am 18.04.2018 in Unterschleißheim so gut ankam, möchten wir diesen auch in Garching und Ismaning anbieten.

  • 02.10.2018, 19.00 Uhr an der Max-Mannheimer Mittelschule Versammlungssaal, St.Serverin Str.3, Garching, Anmeldung über das Sekretariat: Tel: 089/329 891 16, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Fax: 089/326 11 59
  • 18.10.2018, 19.30 Uhr in Kooperation mit der Grundschule am Kirchplatz und der VHS, Veranstungsort: Kultur- und Bildungszentrum Seidl Mühle, großer Saal, Mühlenstraße 15-19, Ismaning, Anmeldung über Familienstützpunkt Unterschleißheim, Andrea Kaltenbach Tel.089/370 735 87, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vorträge von Familientherpeutin Heidi Schels

schels 2596

  • 24.10.2018, 19.30 Uhr "Geschwisterbeziehungen und Kinderstreit"

Geschwisterkonstellationen sind Schicksal und prägen uns auf einmalige Weise. Es entstehen Solidarität und Rivalität, Liebe und Eifersucht. Dies bietet täglich genügend Reibungsflächen. Wir nehmen die täglichen Streitereien zwischen Kindern unter die Lupe. Wie können Eltern hierbei ihre Kinder begleiten, ohne sich zu sehr einzumischen. Welche Modelle von Streitkultur können wir den Kindern beibringen?

WO: Seminarraum des Familienzentrum Unterschleißheim

 

  • 14.11.2018, 19.30 Uhr "Soziale Kompetenz lernen"

Für Eltern von Kindern von 0 bis 6 Jahren.
Im Umgang mit großen Gefühlen wie Wut, Ärger, Aggression, Frustration, Angst und Trauer brauchen Kinder die Begleitung von Erwachsenen. Zum sozialen Lernen gehört es, Gefühle zu erkennen, zu verstehen und auszudrücken. Sich selbst zu beruhigen und regulieren zu können, hilft in Stresssituationen.

WO: Nachbarschaftshilfe Oberschleißheim (genauer Ort wird noch bekannt gegeben)

 

  • 30.01.2019, 19.30 Uhr "Kindern zeitgemäß Grenzen aufzeigen"

Bis Kinder groß und eigenständig sind, lernen sie eine Menge an Regeln und Grenzen über menschliches Zusammenleben vor allem von den Eltern.
Durch den Wandel der Erziehung, Kinder nicht mehr durch Disziplin und Gehorsam zu formen, stehen Eltern vor der großen Herausforderung mit den eigenen Kindern zeitgemäßer umzugehen. Im Vortrag wird es ganz praktisch um diesen Anspruch gehen: mit Kindern mitschwingen, sinnvolle Grenzen und Regeln etablieren, Kindern die Entdeckerfreude lassen, aber sie vor Reizüberflutung schützen und auch für sich als Eltern zu sorgen.

WO: Nachbarschaftshilfe Oberschleißheim (genauer Ort wird noch bekannt gegeben)

 

  • 20.03.2019, 19.30 Uhr "Werteerziehung"

Im Bereich der Werteerziehung und der Autorität von Eltern gibt es eine große Veränderung. Hierarchische Modelle und Gehorsamkeitserziehung sind überholt. Wir brauchen in der Kindererziehung eine neue Form der Autorität, die auf Bindung, Präsenz, wachsamer Sorge und Beharrlichkeit basiert.
Kinder brauchen, um Werte zu verinnerlichen, nicht Worte, sondern Vorbilder – Menschen mit inneren Haltungen, die Werte verinnerlicht haben ohne zu reglementieren. Und Kinder brauchen Herausforderungen und Aufgaben an denen sie wachsen können.

WO: Nachbarschaftshilfe Oberschleißheim (genauer Ort wird noch bekannt gegeben)


ELTERNKURS: Starke Eltern-starke Kinder

Ein Kursangebot des Deutschen Kinderschutzbundes für Eltern die mehr Freude, Leichtigkeit und zugleich Sicherheit im Erziehungsalltag erreichen möchten. Elternkurse stärken das Selbstbewusstsein, entlasten den Familienalltag, zeigen Möglichkeiten auf Konflikte zu bewältigen und zu lösen – tun einfach gut.

Der Kurs umfasst 3 Blöcke zu je 4 Terminen.

1.Block: 16.10., 23.10., 06.11. und 13.11.2018                                                                                               

2.Block: 20.11., 04.12., 12.12. (Mi) und 18.12.2018                                                                                                

3.Block: 08.01., 15.01., 22.01., 29.01.2019                                        jeweils 19.30-21.30 Uhr

Kosten: 60€ je Block, 10€ werden vom Familienstützpunkt finanziert, somit bleiben 50€

Elternkursleiterin: Tanja Thelen, Paar- und Familientherapeutin


Vortrag "Wie schütze ich mein Kind" am 04.10.2018, 19.00 Uhr

  • Wo kommt Missbrauch vor?
  • Wer sind die Täter und wie sind deren Strategien?
  • Wer sind die Opfer?
  • Welche Anhaltspunkte gibt es für Missbrauch und wie geht man damit um?
  • Und was können Eltern tun, damit ihre Kinder sicher sind?

In einem spannenden Vortrag berichtet der Münchner Kriminalhauptkommissar Ralph Kappelmeier von seinen Erfahrungen bei der Polizei, präsentiert die neuesten Erkenntnisse und beantwortet natürlich Ihre Fragen! Der Vortrag wird ca. 1,5 Stunden dauern. Die Veranstaltung ist für Sie kostenlos. Für unsere Planung wegen der Bestuhlung bitten wir um verbindliche Anmeldung bis zum 27. September 2018 über den Familienstützpunkt.

Referent: Kriminal Hauptkommissar Ralph Kappelmeier, Polizeipräsidium München

Veranstaltungsort: Wird noch bekannt gegeben (Familienzentrum USH oder Kinderhaus Hollern Nord)


 

Elterntalk

In unserem Familienzentrum finden regelmäßig ELTERN-TALK-Runden statt. Dies ist eine Initiative der Aktion Jugendschutz in Bayern in Kooperation mit dem Familienstützpunkt.

Diese Gesprächsrunde für Eltern von Kindern bis 14 Jahren findet im privaten Rahmen statt. Wir bieten hierfür die Räumlichkeiten. Die Gesprächsrunde wird von einer Mutter, die auf ihre Aufgabe als Moderatorin vorbereitet ist, begleitet.

ELTERN-TALK ist kein Vortrag, sondern Eltern sind Experten in eigener Sache. Mütter und Väter tauschen ihre Erfahrungen und ihr Wissen rund um Medien, Konsum und Erziehung gegenseitig aus. Eine Gesprächsrunde dauert in der Regel zwei Stunden. Es entstehen für die Teilnehmer keine Kosten.

Bleiben Sie nicht allein mit Ihren Erziehungsfragen!

Treffen Sie sich mit anderen Eltern zum Austausch. Ganz sicher werden Sie Ermutigung erfahren und Impulse bekommen.

nähere Infos

 

Anmeldung und Fragen über Andrea Kaltenbach Tel. 089-370 735 87, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Alexander-Pachmann Str. 40, Unterschleißheim


 
 

Go To Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.